Norwich Terrier u. französische Bulldogge Pebble Creek Hundesalon


Direkt zum Seiteninhalt

Zum gedenken an unsere Kisha

Norwich Terrier


So war das kurze Leben von unserer Pebble Creek Kisha 06.04.2010-15.03.2012

Es war an einem Dienstag morgen, der 06. April 2010. Die Geburt ging los, alles schien gut zu gehen, doch da war ein Welpe in Querlage, und Kisha`s Mutter Diva konnte nicht auf normalem Wege ihre Welpen zur Welt bringen. Als wir das auf dem Röntgenbild sahen, ging alles schnell und ohne Komplikationen. Per Kaiserschnitt konnten drei Welpen gesund geholt werden. Kisha, Kuba und King Harley alle drei mit sehr guten Geburtsgewicht. Die ersten drei Tage im Leben von Kisha gingen sehr gut, dann schrie sie und ich musste das erste mal angst haben dass ich dieser kleine Welpe verlieren könnte. Kisha hat gekämpft und sie schaffte es mit meiner Hilfe und ihrem Lebenswillen!
Kisha gedieh mit ihren Geschwistern super, dann der nächste Schock. Von der einen Stunde auf die andere entzündete sich Kisha`s Auge so stark dass es komplet zugeschwollen war. Kisha war gerade mal 14 Wochen alt. Ich fuhr in eine Klinik wo ein Spezialist für Augen praktiziert. Es war an einem Sonntag als mir dieser Tierarzt sagen musste, dass ich die kleine Kisha dort lassen müsse und wir können nur hoffen, dass sie ihr Auge nicht verliert, die Verletzung und Entzündung war so heftig, dass all zwei Std. verschiedene Tropfen, Salben und Tabletten nötig waren. Auch das hat Kisha geschaft. Zum erstaunen aller, durfte sie schon nach zwei Tagen wieder nach Hause kommen. Sie war der Liebling in der Klinik, Dr. Bolliger meinte, er hätte noch nie einen so kooperativen Welpen gehabt, der sooo lieb mitmachte bei der Therapie! Ich war erleichtert und habe das Kompliment gerne entgegen genommen. Ob Kisha auf dem Auge wieder sehen kann oder nicht, das musste die Zeit zeigen. Aber unsere Kisha Kämpferin hat auch das geschaft, ihr Auge verheilte komplet, alles war gut.

Im Alter von 5 Monaten zeigte ich sie an der Terrierschau in Eiken, es war herrliches Wetter und Kisha hatte sichtlich Spass im Ring. Sie wusste ja noch nicht was der ganze Zirkus sollte, aber sie fand es einfach lustig. Am Schluss vom Tag gewann sie die Puppyklasse aller Terrier!!!! Was für ein stolz hatte ich.
Auch weitere Ausstellungen konnte sie in der Jugendklasse für sich gewinnen, sie hatte sich immer voller Freude und lustig gezeigt.

Im Herbst letzten Jahres bekam sie ihren ersten Wurf es waren 4! Welpen, alle hat sie ohne Probleme gross gezogen, sie war eine sensationelle Mutter. Eine Hündin aus diesem Wurf ist unsere Oraya. Wir sind so dankbar, dass wir die kurze Zeit mit Kisha verbringen durften, und Kisha uns eine wundervolle Tochter geschenkt hat. Die Tochter Oraya hat einen Blick wie der Vater, aber ihre Art, der Charakter und das Erscheinungsbild ist wie die Mutter Kisha!

Am 15.03.2012 konnte ich dir leider nicht helfen. Es tut mir leid. KISHA SORRY!!!!

FÜR UNS LEBST DU IN DEINER WUNDERVOLLEN TOCHTER
PEBBLE CREEK ORAYA WEITER!!! SIE IST GENAU SO LUSTIG UND ERFOLGREICH WIE DU ES IN DEINEM KURZEN LEBEN WARST! DU HAST UNS SOOOO FRÜH VERLASSEN UND DAS MACHT UNS HEUTE NOCH SEHR TRAURIG, ABER WIR SIND DIR SO DANKBAR FÜR DIE SUPER TOLLE TOCHTER DIE DU UNS GESCHENKT HAST.
ICH WERDE DICH NIE VERGESSEN.


aktualisiert am: 20.11.2017 | pebblecreek@eblcom.ch

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü