Norwich Terrier u. französische Bulldogge Pebble Creek Hundesalon


Direkt zum Seiteninhalt

Fellpflege beim Norwich

Zucht

Weshalb soll das Haar getrimmt und nicht geschnitten werden?

Der Norwich Terrier ist in der Fellpflege eigentlich ein recht anspruchsloser Hund. Er benötigt 2-3 mal im Jahr ein trimming, das heisst, dass das abgestorbene Haar ausgezupft werden muss. So wird aus einem kleinen "Strubelpeter" den man bei längerem Haar etwas mehr kämmen muss wieder ein schöner gepflegter Norwich. Nach dem trimmen ist das kämmen höchstens einmal wöchentlich notwendig, vor dem trimmen einmal pro Tag.
Leider wird der Norwich Terrier in vielen Hundesalon`s mit der Schere zurecht gemacht, was für den Moment zwar schön aussieht, den Besitzer jedoch früher oder später unglücklich macht, da die Farbe verloren geht und verblasst, sowie aus dem drahtigen wasser- und schmutzabstossenden- Haar ein seidiges manchmal sogar gewelltes flauschiges Haar macht.
Klar dass es auch Ausnahmen gibt wo ein scheren angebracht ist oder wenn es der Besitzer wünscht und er über die Vor-und Nachteile aufgeklärt wurde. Oftmals wird der Norwich aber ohne das Wissen seines Besitzer`s geschoren denn es ist natürlich viel schneller getan.
In mühsamer Arbeit und in mehreren Sitzungen muss ich dann aus einer nicht Norwich gerechten Frisur wieder einen schönen Norwich machen.
In den unten abgebildeten Fotos sieht man ganz gut das Vorher und Nachher.



Diesem Norwich wurde das Haar in einem Hundesalon geschnitten und nicht getrimmt. Er war bereits vor drei Monaten das erste mal bei mir.
Typisch ist das feine sehr helle Haar


Nach getaner Arbeit:
Man sieht wieder seine wunderschöne, kräftige Farbe, sowie ein festes, drahtiges Haar



Jetzt kann Pascha wieder mit seiner Mama flirten und spielen!!!!



aktualisiert am: 08.10.2017 | pebblecreek@eblcom.ch

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü